Puten-Cordon-Bleu

Donnerstag, August 15, 2013 18:08 von geschrieben.

CordonBleu

Zutaten (Cordon bleu und Sauce) für 4 Personen:

  • 4 Putenschnitzel
  • 400 g Frischkäse
  • 200 ml Sahne
  • 2 EL Zitronensaft
  • 2-4 Scheiben Kochschinken (je nach Größe der Scheibe)
  • Schnittlauch
  • Salz und Pfeffer
  • Olivenöl
  • 2 Eier und Paniermehl nach Wunsch (falls paniert)

So wird’s gemacht:

Hier möchten wir euch eine leckere Cordon-Bleu-Variante von der Pute präsentieren. Als Beilage eignen sich beispielsweise wunderbar leckere Kartoffelspalten.

Für das Cordon bleu zunächst die Schnitzel platt klopfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Frischkäse zusammen mit dem Zitronensaft und 2 EL Sahne in einer Schüssel verrühren und das ganze mit Schnittlauch verfeinern. Jedes Schnitzel mit etwas Füllung bestreichen sowie mit Schinken belegen. Das Schnitzel nun zusammenklappen und gut mit mehrere Holzspießen fixieren. Je nach Wunsch könnt ihr euer Cordon bleu nun gerne noch mit zwei rohen Eiern und etwas Paniermehl panieren. Anschließend das Fleisch in einer Pfanne mit Öl erhitzen und von beiden Seiten schön knusprig braten. Dabei möglichst nicht auf zu hoher hitze braten, damit die wahrscheinlich recht dicken Schnitzel gut durch werden.

Das Fleisch anschließend aus der Pfanne nehmen und die restliche Füllung und Sahne in den Bratfond geben. Alles gut durchrühren und kurz aufkochen lassen und schließlich als Sauce zusammen mit den Kartoffelspalten zum Cordon bleu reichen.

Guten Appetit 🙂

Bewertung: schlechtweniger gutgutsehr gutausgezeichnet
5,00 von 5 Punkten, 2 Stimme(n) abgegeben.

5 Kommentare to “Puten-Cordon-Bleu”

  1. Lillian Shaffer sagt:

    21. November 2013 um 23:54

    ich weiß gar nicht, weshalb ich noch nie cordon-bleu selbst zubereitet habe. meine fleischabteilung hatte schweinerouladen im angebot und ich nun hier das passende rezept gefunden. alles zusammen wurde TOP! gestern nachgekocht. wird’s jetzt öfter geben. auf die idee mit den schweinerouladen wäre ich selbst nie gekommen.

  2. Tim sagt:

    22. November 2013 um 01:03

    Super, wenn dir das Rezept gefällt! Lass dich von unseren anderen Rezepten auch ruhig inspirieren 🙂

  3. Get Smart sagt:

    26. November 2013 um 08:31

    Lecker und die Idee mit der Füllung ist echt gut, aber bei mir ist irgendwie sehr viel an den Seiten rausgeflossen 🙁 Jemand nen Tipp wie ich das verhindern kann?

  4. Get Smart sagt:

    30. November 2013 um 01:48

    Es hat sehr lecker geschmeckt und war ratzfatz zubereitet! Statt vier kleiner Cordon bleus zwei große gemacht und die Putenschnitzel deshalb vorher noch ein wenig flach geklopft. Ich finde allerdings, dass bei Cordon bleu einfach eine Panade dran gehört! Wir hatten Buttergemüse, Salzkartoffeln und eine Kräutersauce dazu.

  5. Myrna S. Russo sagt:

    1. Dezember 2013 um 17:57

    Lecker und die Idee mit der Füllung ist echt gut, aber bei mir ist irgendwie sehr viel an den Seiten rausgeflossen 🙁 Jemand nen Tipp wie ich das verhindern kann?

Kommentar hinzufügen

Bitte ausfüllen (Zahl eingeben), um den Kommentar abzuschicken: *