Fluff – die süße Verführung aus den USA

Donnerstag, Oktober 7, 2010 21:11 von geschrieben.

Der luftig lockere Brotaufstrich Marshmallow Fluff von dem US-Hersteller Durkee Mower aus Lynn, Massachusetts, ist Kult in den USA und versüßt nicht nur das Frühstück in Amerika. Man kann die luftige Fluff Creme zum Backen und Kochen verwenden.

Ein paar Rezeptideen, welche schnell umzusetzen sind, gibt es hier.

Fluffshake:

Um einen leckeren Fluffshake für eine Person zu kreieren muss man einfach nur 0,2 Liter Milch in einem Topf erwärmen und ca. 2 Esslöffel Fluff dazugeben. Das Ganze dann gut umrühren und abkühlen lassen. Wer seinen Fluffshake gut gekühlt genießen will, der kann die süße Mischung noch in den Kühlschrank stellen. Den Fluffshake in ein Glas geben und als i-Tüpfelchen noch etwas Kakaopulver darüber geben – fertig ist der ultimative Fluffshake.

Fluff – Erdnussbutter – Eis:

Eine weitere tolle Rezeptidee mit Fluff ist das Flusserdnusseis. Dazu mischt man Erdnussbutter mit Fluff im Verhältnis 50:50 und gibt das Ganze in eine Form. Wer keine passende Eisform findet, der kann auch leere Joghurtbecher (wie Fruchtzwerge) dazu nehmen. Dann noch einen kleinen Löffel hineintunken, welcher später als Eis Stiel dient und ab damit in das Tiefkühlfach. Nach ein paar Stunden kann man sein Fluss-Erdnussbutter-Eis dann genießen.

Klassisch und lecker – das Fluffernutter-Sandwich:

Es ist eines der populärsten Sandwiches in den USA! Eine Toastbrotscheibe mit Marshmallow Fluff bestreichen, eine zweite Scheibe Toastbrot mit Erdnussbutter und beide Hälften zusammenklappen. Fertig ist das Original amerikanische Fluffernutter-Sandwich.

Das man Fluff auch für andere Sachen sehr gut verwenden kann, ist in diesem Fluff Video zu sehen.

Redaktionelle Anzeige im Auftrag von VIRAL LAB

Bewertung: schlechtweniger gutgutsehr gutausgezeichnet
5,00 von 5 Punkten, 1 Stimme(n) abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Bitte ausfüllen (Zahl eingeben), um den Kommentar abzuschicken: *