Verlosung: Gewinne das Buch „Natürlich besser kochen.“

Mittwoch, Mai 2, 2012 13:02 von geschrieben.

Es ist wieder soweit, es gibt etwas zu verlosen. Diesmal könnt ihr 1 von 2 Exemplaren des Buches „Natürlich besser kochen.“ gewinnen.

Buch: Natürlich besser kochen.

Hier sind die Teilnahmebedingungen:

  • Werdet Fan auf Facebook oder folgt uns auf twitter, falls ihr dies nicht schon getan habt
  • und schreibt einen Kommentar unter diesen Artikel, indem ihr eure Erfahrungen, Anregungen oder Ziele zum Thema  „Natürlich kochen“ beschreibt (Bitte hinterlasst eine erreichbare Mail-Adressse, diese wird nicht veröffentlicht.)

Die Verlosung ist beendet und die Gewinner stehen fest. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

Natürlich Kochen: Allgemeine Informationen zum Säure-Base-Haushalt:

In jedem Körper existiert ein natürlich ausgeglichenes System zwischen Säuren und Basen. Im Normalfall sollte die Relation 80 Prozent Basen und 20 Prozent Säuren in unserem Organismus vorliegen. Jedoch kann dieses Verhältnis kaum eingehalten werden, da wir täglich übermäßig viele säurebildende Lebensmittel wie beispielsweise Fleisch, Fisch, Käse, Kaffee oder Zucker zu uns nehmen.

Um die Übersäuerung im Körper wieder auszugleichen, ist eine hohe Anstrengung von Nöten, wodurch Müdigkeitserscheinungen, Unwohlbefinden oder sogar eine Schwächung des Immunsystems ausgelöst werden kann.

 

Mit den richtigen Rezepten kann ich meinen Körper unterstützen:

Man kann den Körper bei der Regulierung der Säure-Base-Balance unterstützen, indem man sich ausgewogen ernährt und ausreichend basenbildende Nahrungsmittel zu sich nimmt. Als Beispiel für basenbildende Lebensmittel sind Obst, Gemüse oder Kräuter zu nennen.

Um einem bei der Zubereitung von ausgeglichenen und gesunden Gerichten zu unterstützen, haben die Autorinnen Gabi Schierz und Gabi Vallenthin das Kochbuch „Natürlich besser kochen“ geschrieben. In 22 Rezepten wird gute Auswahl an Gerichten vorgestellt.

Dass man keines Wegs auf geliebte Genüsse verzichten muss, beweisen die leckeren Rezepte. 🙂