Hähnchen mit Kokospanade

Dienstag, April 3, 2012 19:43 von geschrieben.

Hähnchenbrustfilet mit Kokospanade

Zutaten:

  • Kokosnuss-Milch
  • Ananasstückchen (aus der Dose)
  • Kokosraspeln
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 Tomate
  • 1 Banane
  • Orangensaft
  • 1 Packung Reis
  • 300g Hähnchenbrustfilet
  • 1-2 Eier

So geht’s:

Um das Hähnchen zu panieren müsst ihr 2 Teller vorbereiten. Schlagt ein rohes Ei auf und verrührt es kurz mit einem Schneebesen auf dem ersten Teller. Hähnchen paniert mit KokospanadeAuf den zweiten Teller werden die Kokosraspeln verteilt. Nun einfach die Hähnchenbrustfilets zuerst in Ei und danach in Kokosraspeln wenden. Falls die Panade zu dünn bzw. lückenhaft ist, kann man den Paniervorgang ein zweites Mal wiederholen.

Danach die panierten Hähnchenfilets in einer Pfanne auf mittlerer Stufe braten, in der vorher Öl oder Margarine erhitzt wurde. Man muss darauf achten, dass die Herdplatte nicht zu heiß ist, weil sonst die Kokospanade anbrennt.

Zeitgleich kann der Reis gekocht und die Soße zubereitet werden.

Dafür den Reis einfach nach Verpackungsanleitung gar kochen.

Zur Soße:  Zuerst die halbe Zwiebel in kleine Würfel schneiden und im Topf anbraten. Als nächstes kommen die geschnittene Tomate, die ebenfalls zerkleinerte Banane und die Ananasstückchen in den Topf. Nun muss das Ganze mit der Kokosnuss-Milch und Orangensaft aufgefüllt werden. Nachdem die fast fertige Soße kurz auf der Herdplatte köchelte, kann man mit dem Pürieren anfangen. Je nach Konsistenz kann noch etwas Orangensaft bzw. Kokosmilch ergänzt werden.

Kleines Extra: Wer noch Ananasstückchen über hat, kann diese ebenfalls panieren und kurz anbraten.

Kokos-Hähnchen

Nun das Ganze nett auf einem Teller anrichten und dann Guten Appetit 🙂

Bewertung: schlechtweniger gutgutsehr gutausgezeichnet
3,41 von 5 Punkten, 17 Stimme(n) abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Bitte ausfüllen (Zahl eingeben), um den Kommentar abzuschicken: *