Leckere Käse-Burritos

Samstag, September 25, 2010 22:18 von geschrieben.


Zutaten:

  • 200g Hackfleisch
  • Salami
  • Wrap-Tortillas
  • Reibekäse
  • Kidney-Bohnen
  • Mais
  • Paprika
  • Morzarella
  • Remouladensoße
  • eine Zwiebel
  • Öl

So wird’s gemacht:

Burittos sind genauso lecker wie einfach zuzubereiten. Dabei wird zunächst der Wrap-Boden vorbereitet. Dazu wird dieser einfach ca. 1-2 min im Backofen erhitzt. Dabei ist es wichtig den Boden nicht zu lange zu backen, da er sonst hart wird. Meistens sollte sich auch auf der Verpackung ein entsprechender Hinweis für die optimale Backzeit finden lassen 😉

Anschließend wird das Fleisch für die Wraps vorbereitet. Dazu zunächst die Zwiebeln in kleine Stückchen schneiden und zusammen mit dem Hackfleisch in Öl anbraten, bis das Fleisch schön knusprig ist. Nun die Salami in kleine Scheiben schneiden und mit dem Hackfleisch und den Zwiebeln vermengen.

Während das Fleisch brät, kann bereits die Gemüsefüllung vorbereitet werden. Dazu die Paprika und den Mozarella in kleine Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Als nächstes die Kidney-Bohnen abtropfen lassen und zusammen mit dem Mais ebenfalls in die Schüssel geben. Dabei am besten nach persönlichem Geschmack entscheiden wie viel von den Zutaten in die Wraps sollen, denkbar sind auch noch weitere Zutaten wie beispielsweise Gurken. Geheimtipp: vor allen die Bohnen geben den Burritos ihren typischen mexikanischen Geschmack 😉

Zum Schluss müssen die Burritos noch belegt werden. Dazu den Wrapboden zunächst in der Mitte mit Remouladensoße, und für alle die es gern etwas schärfer mögen auch mit etwas Chili-Sauce, bestreichen. Anschließend etwas von der Fleischmischung mittig auf den Wraps verteilen. Wichtig: nach unten und an den Seiten muss noch etwas Platz zum Umklappen bleiben! Anschließend auch etwas von der Gemüsemischung auf den Wraps verteilen und über die gesamte Mischung nun Reibekäse streuen. Damit sind die Wraps fertig belegt und können nun umgeklappt werden. Dazu zunächst die Seiten nach innen klappen und anschließend die Unterseite nach oben, sodass nichts unten rauslaufen kann. Damit das ganze besser hält am besten den gesamten Teig mit Alufolie umwickeln, auf diese Weise lassen sich die Burritos danach auch besser essen. Nun kommen die Burritos noch einmal für wenige Minuten in den Backofen bis der Käse schön zerlaufen ist und fertig sind die leckeren Teigtaschen! 🙂

Bewertung: schlechtweniger gutgutsehr gutausgezeichnet
5,00 von 5 Punkten, 1 Stimme(n) abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Bitte ausfüllen (Zahl eingeben), um den Kommentar abzuschicken: *