Weihnachts-Plätzchen

Montag, Dezember 27, 2010 13:52 von geschrieben.

Zutaten für 2 Bleche Plätzchen:

  • 125g Butter
  • 300g Mehl
  • 125g Puderzucker
  • 1 Ei
  • Saft einer halben Zitrone
  • 1 Päckchen Vanillezucker

Glasur:

  • 2 Zitronen
  • Puderzucker
  • bunte Streusel

So geht’s:

Ich würde Puderzucker empfehlen, da normaler Zucker viel Flüssigkeit braucht um sich aufzulösen und diese im Mürbeteig einfach nicht vorhanden ist. Butter, Puder- u. Vanillezucker, Ei und Zitronensaft mit einem Rührgerät solange verrühren bis eine sämige Masse entsteht. Nun nach und nach das Mehl hinzugeben und mit der Hand verkneten. Wenn alles gut vermischt und geknetet ist, das Ganze für 30 Minuten oder länger kühl stellen.

In der Zwischenzeit die Arbeitsfläche für das Ausrollen des Teiges vorbereiten. Dazu reichlich Mehl ausstreuen, am besten macht sich das, wenn man einen Bogen Backpapier auslegt, so klebt das Mehl nicht am Holz fest. Aber auch das Nudelholz muss ordentlich mit Mehl bestäubt werden.

Nun den Teigklumpen in 2 Teile teilen, das macht sich einfacher. Dann den Teig mit dem Nudelholz auf 1 cm Dicke ausrollen und mit verschiedenen Ausstechförmchen Plätzchen ausstechen. Diesen Vorgang so lange wiederholen bis der Teig aufgebraucht ist. Alle Plätzchen dann auf ein Backblech mit Backpapier legen und sie für 10-15 Minuten bei 180° in den Ofen schieben. Die  Plätzchen aus dem Ofen holen, wenn sie schön goldgelb sind. Nun alle auskühlen lassen.

Anschließend werden die Plätzchen glasiert. Dazu den Saft einer halben Zitrone und Puderzucker in einer kleinen Schüssel verrühren bis eine sämige Masse entsteht, diese darf nicht zu flüssig sein, da die Glasur sonst zu lange zum Trocknen braucht. Mit frisch gepresstem Zitronensaft schmecken die Plätzchen am besten. Dann den fertigen Zitronenzuckerguss auf die Plätzchen verteilen und sofort mit bunten Streuseln bestreuen.

Fertig!

Bewertung: schlechtweniger gutgutsehr gutausgezeichnet
5,00 von 5 Punkten, 1 Stimme(n) abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Bitte ausfüllen (Zahl eingeben), um den Kommentar abzuschicken: *