Selbstgemachtes weihnachtliches Früchtebrot

Mittwoch, November 28, 2012 17:01 von geschrieben.

Früchtebrot

Zutaten:

  • 200 g getrocknete Birnen
  • 200 g getrocknete Feigen
  • 300 g getrocknete Pflaumen
  • 300 g getrocknete Aprikosen
  • 250 g Walnüsse
  • 100 g Mandeln
  • Je 50 g Zitronat und Orangeat
  • 200 g Rosinen
  • 200 g Mehl
  • 125 g Zucker
  • 1 EL Zimt
  • Je 3 TL gemahlene Nelken, Piment und Kardamom
  • 1/8 L Birnenschnaps
  • 1/8 L Wasser
  • 1/8 – 1/6 lauwarme Milch
  • 1 Würfel frische Hefe
  • 30g zimmerwarme Butter bzw. Margarine

Früchtebrot Zutaten

 

So geht’s:

Am Vortag das Trocken-Obst klein würfeln und die Nüsse und das Orangeat/Zitronat fein hacken. Alles zusammen in eine große Schüssel füllen und mit dem Wasser und Birnenschnaps übergießen, alles gut mischen und über Nacht gut durchziehen lassen.

Am nächsten Tag in einer anderen Schüssel Mehl, ein EL Zucker, zerbröselte Hefe und ein kleinen Teil Milch solange verrühren bis sich die Hefe aufgelöst hat. Das Ganze für 15 Min an einem warmen Ort ruhen lassen.

Danach die Butter und die restliche Milch zum Teig hinzufügen und mit einem Handrührgerät alles vermischen bis der Teig sich vom Schüsselrand löst. Den Teig nun nochmals für ca. 45 Min. zugedeckt ruhen lassen.

Früchtebrot Teig

Den übrigen Zucker sowie die Gewürze unter die Früchte mischen und nochmal ziehen lassen.

Anschließend die eingeweichten Früchte sorgfältig mit dem Hefeteig verkneten. Da der sehr klebrig ist, sollte man die Hände immer mit kaltem Wasser befeuchten.

Früchtebrot gebacken klein

Zum Schluss den Teig in vorgefettete Kuchenformen füllen und im Backofen bei 180 ° Grad etwa 1 Std. backen. Dann die Brote auskühlen lassen und in Frischhaltefolie einpacken.

 

Tipps:

  1. Früchtebrot als tolle Geschenkidee: Dafür einfach die Brote in kleine Stücke, in Frischhaltefolie einpacken und nett dekorieren.
  2. Die Brote schmecken noch besser, wenn sie vor dem ersten Anschneiden 14 Tage durchgezogen sind.

 

 

 

And now in English: homemade fruitbread for Christmas

 

Ingredients:

  • 200g dried pears
  • 200 g dried figs
  • 300 g dried plums
  • 300 g dried apricots
  • 250 g walnuts
  • 100 g almonds
  • 50 g candied lemon peel
  • 50g candied orange peel
  • 200 g raisins
  • 200 g flour
  • 125 g sugar
  • 1 tablespoon cinnamon
  • Each 3 teaspoon ground cloves, allspice and cardamom
  • 1/8 L pear brandy
  • 1/8 L water
  • 1/8 – 1/6 lukewarm milk
  • 1 cube of fresh yeast
  • 30g room temperate butter or margarine

Instructions:

The day before cut the dry-fruit into small cubes and chop the nuts and candied orange / lemon peel. Put everything together in a large bowl and pour over pear brandy and water, mix everything well and steep overnight.

Next day, combine flour, a tablespoon of sugar, crumbled yeast and a small portion of milk in another bowl. Mix everything till the yeast has dissolved. Rest the dough for 15 minutes in a warm place.
Then add the butter and the remaining milk to the dough. Mix it with a hand mixer until all the dough has removed from the bowl edge. Rest the covered dough for fermentation for another 45 min.

Mingle the remaining sugar and spices with the soaked fruit.
Then knead the soaked fruit carefully into the dough. It is very sticky, so you can moisturize your hands with cold water.

Finally, fill the dough into greased cake pans, put they in the oven at 180 degrees and bake for about 1 hour. Then let the loaves cool down and wrap in plastic wrap.

 

Tips:

  1. Fruitcake as great gift idea: just slice the bread into small pieces, wrap in plastic wrap and decorate cute.
  2. The breads taste even better after 14 days of steeping.

 

 

Bewertung: schlechtweniger gutgutsehr gutausgezeichnet
4,33 von 5 Punkten, 3 Stimme(n) abgegeben.

2 Kommentare to “Selbstgemachtes weihnachtliches Früchtebrot”

  1. Franzi sagt:

    9. Dezember 2012 um 10:54

    Das klingt wirklich sehr lecker und ist eine tolle Geschenk Idee!!!
    Wie lange hält sich denn das Früchtebrot und wie sollte man es am besten aufbewahren?

  2. Tim sagt:

    9. Dezember 2012 um 13:31

    Hallo Franzi, das Früchtebrot am besten in Frischhaltefolie einwickeln und zusätzlich in eine luftdichte Dose packen. Auf diese Art gelagert hält sich das Ganze ca. 3 Monate.

Kommentar hinzufügen

Bitte ausfüllen (Zahl eingeben), um den Kommentar abzuschicken: *