Test Brotbackautomat

Samstag, August 18, 2012 11:26 von geschrieben.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten an frisches knuspriges Brot heranzukommen: Erste Instanz ist natürlich der Bäcker des Vertrauens, aber es gibt auch die preisgünstigen Varianten vom Discounter. Und nicht zu vergessen, Brot kann man auch zu Hause backen!

Brot aus Brotbackautomat

Wir haben das Backen im Brotbackautomaten getestet!

Unser Brotbackautomaten ist der Rosenstein & Söhne BA-2050, beispielsweise zu finden auf idealo.de. Für einen Brotbackautomaten ist er sehr klein, d.h. die Bilder täuschen wirklich nicht. Auf den ersten Blick ist er sehr übersichtlich gestaltet: es gibt 1 Auswahl-Programmknopf und 1 Start- bzw. Stopp-Knopf. Es sieht so aus als könnte man gar nichts falsch machen.

Brotbackautomat

An Zubehör gab es auch reichlich:

  • 1 beschichtete Rührschüssel
  • 1 kleinen und kurzen Rührer
  • 2 verschiedene Messbecher in Maßangaben zu Tee- und Esslöffel
  • 1 Haken (wissen aber noch nicht welche richtige Funktion dieser hat)
  • Natürlich eine Anleitung mit einer kleinen Auswahl an Brotrezepten

Preis: ca. 35€

Der Brotbackautomat hat folgende Programme:

  1. Weißbrot
  2. Vollweizen
  3. Kurzprogramm
  4. Kneten & Gären
  5. Backen

 Der Test mit 2 verschiedenen Brotbackmischungen

Um den Brotbackautomaten auszuprobieren, haben wir uns zunächst mit einer Backmischung vom Discounter für ca. 0,80€ versucht. Nach einem längerem Ratespiel, welches Programm jetzt zum Brot passt, da die Beschreibung auf der Backmischung und des Brotbackautomaten nicht ganz harmonierten, ist nach knapp 2,5 Std. das Sonnenblumenbrot fertig gewesen. Das Resultat war eher recht klein, hat aber lecker geduftet. Nach dem obligatorischen Aufschneiden, fanden wir das Brot außen knusprig, innen jedoch noch ziemlich feucht.

Zur besseren Urteilsbildung testeten wir den Brotbackautomaten noch mit einen teureren Backmischung für ca. 2,20€. Dieses Brot haben wir zweimal gebacken, damit die Kruste noch knuspriger zu machen, was uns auch gelungen ist: es war innen fluffig und außen knackig.

Tipp: Der Brotbackautomat eignet auch super um Pizzateig vorzubereiten, da der Automat eine Funktion zum Kneten & Gären hat. So kann der Pizzateig, also Hefeteig, während des Knetvorgangs schön aufgehen.

 

Fazit zu unserem Brotbackautomaten

Unser Brotbackautomat eignete sich perfekt um Teig zu kneten und gären zu lassen. Das Resultat des Backvorgangs war akzeptabel, war jedoch nicht ganz mit einem Original vom Bäcker zu vergleichen. Nichtsdestotrotz, beim Backen der eigenen Brote kann man seiner Kreativität freien Lauf lassen und viele verschiedene Zutaten ausprobieren, nur so erhält man ein echtes Unikatbrot. 🙂

Bewertung: schlechtweniger gutgutsehr gutausgezeichnet
5,00 von 5 Punkten, 3 Stimme(n) abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Bitte ausfüllen (Zahl eingeben), um den Kommentar abzuschicken: *