Curry-Hähnchenspieße

Sonntag, März 13, 2011 17:08 von geschrieben.

Zutaten für 2 Personen:

  • 350g Hänchenfilet
  • 300g Joghurt
  • 250g Reis
  • 3 TL Zitronensaft
  • Zwiebel
  • Paprika
  • Curry
  • Salz
  • Pfeffer
  • Öl

So wird’s gemacht:

Curry und Hähnchen passen einfach wunderbar zusammen – wie ihr bei folgendem Gericht merken werdet 😉

Dazu zunächst die Marinade vorbereiten. Ungefähr 1/3 vom Joghurt zusammen mit 3TL Zitronensaft und einem kräftigem Schuss Curry in eine Schüssel geben. Nun könnt ihr das Hähnchenfilet in kleine Würfel schneiden. Achtet darauf, dass die Würfel ungefähr die gleiche Größe haben, wie auf dem oben, damit sie später gut auf die Spieße passen. Nun könnt ihr die Würfel in die Schüssel geben, gut umrühren und dann ca. 10 min einziehen lassen.

Nun den Reis in Salzwasser kochen. Wie lang dieser gekocht werden muss, ist von Reis zu Reis unterschiedlich. Aber Hinweise dazu sollten sich auch auf der Verpackung finden lassen 😉

Nun könnt ihr eine Pfanne mit Öl erhitzen. Währenddessen die Hähnchenwürfel vorsichtig aus der Marinade holen (könnte ein bisschen Sauerei geben :D) und auf ein Brettchen legen. Anschließend ca. 3 bis 4 der Würfel auf einen Schaschlik-Spieß schieben. Nun könnt ihr die Spieße in die Pfanne geben. Mit ordentlicher Prise Salz, Pfeffer und kräftig Curry würzen.

Während das Fleisch brät, die Zwiebel und die Paprika in kleine Würfel schneiden und wenn das Fleisch ca. halb fertig ist mit in die Pfanne geben. Nachdem das Fleisch schön goldbraun ist, auf einen Teller legen. Anschließend den Reis mit den Zwiebeln und der Paprika vermischen und ebenfalls auf den Teller geben. Zum Servieren nun den Joghurt dazugeben.

Guten Appetit 🙂

Bewertung: schlechtweniger gutgutsehr gutausgezeichnet
5,00 von 5 Punkten, 3 Stimme(n) abgegeben.

Kommentar hinzufügen

Bitte ausfüllen (Zahl eingeben), um den Kommentar abzuschicken: *