Fitnessfrühstück mit Goji Beeren

Mittwoch, August 15, 2012 17:41 von geschrieben.

Fitness Shake

Grundzutaten:

Für die Basis des Frühstücks werden folgende Zutaten benötigt. Je nachdem, ob man lieber eine Art Brei oder einen Drink haben möchte, kann man die Zutaten variieren. Die hier beschriebenen Mengen sind für einen Brei, also eine dickflüssigere Variante.

  • 250g Magerquark (Speisequark Magerstufe)
  • Ca. 7 EL Haferflocken
  • Ca. 5 EL ganze oder geschrotete Leinsamen
  • 5-10 ganze Mandeln
  • 100ml Milch (oder mehr – je nachdem wie flüssig es werden soll)

Zutaten zum Verfeinern:

Um der Sache einen leckeren Geschmack zu geben, benötigt man noch etwas Fruchtiges. Es gibt die verschiedensten Möglichkeiten, Früchte zu kombinieren. Ich stelle hier mal zwei verschiedene Varianten vor.

Shake mit Goji-Beeren Himbeer Shake

1.  Goji Beeren und Banane:

Erst einmal zur Goji Beere: Sie stammt aus China und wird dort schon Jahrhunderte lang in der traditionellen Medizin verwendet.  Mit ihrem hohen Gehalt an Nährstoffen, insbesondere  Provitamin A, B-Vitaminen und Eisen, ist die Goji Beere die nähstoffreichste unter den Beeren. Sie beinhaltet alle essentiellen Aminosäuren, sowie über 20 Spurenelemente und Mineralstoffe. Des Weiteren wird durch die Einnahme der Goji-Beere die Vitalität und Stressresistenz gefördert. Detailliertere Informationen zur Goji Beere findet man auf nu3.de.

Zutaten:

  • 70 Goji Beeren (entsprechen ca. 25g)
  • 1 Banane

2. Goji Beeren und gefrorene Himbeeren

Diese Variante ist besonders für einen geeignet. Dafür sollte man keine bzw. weniger Magerquark und Haferflocken verwenden, da diese das Ganze dicken lassen. Durch die kalten Himbeeren erhält man einen super Shake, der gerade bei warmen Tagen gut ankommt J

Zutaten:

  • 70 Goji Beeren (entsprechen ca. 25g)
  • 2 Hände voll gefrorene Himbeeren

So wird’s gemacht:

Die Zubereitung ist schnell getan. Entweder man nimmt einen Stabmixer (Pürierstab) oder einen Standmixer. Alle Zutaten gemeinsam in den Mixer geben und ordentlich vermischen, bis Alles gut zerkleinert bzw. zerhackt ist. Fertig  🙂

Bewertung: schlechtweniger gutgutsehr gutausgezeichnet
5,00 von 5 Punkten, 1 Stimme(n) abgegeben.

8 Kommentare to “Fitnessfrühstück mit Goji Beeren”

  1. Evgeny sagt:

    18. August 2012 um 20:56

    Hallo Tim,

    das mit Gummi-Bären… 🙂 ähh.. Goji Beeren möchte ich tatsächlich ausprobieren. Weisst du ob man sie auch in einem Reformhaus/Supermarkt kaufen kann?

    Viele Grüße
    Evgeny

  2. Tim sagt:

    19. August 2012 um 09:38

    Hey Evgeny, also bisher habe ich sie noch nicht im Supermarkt gesehen. Vielleicht wirst du ja fündig 🙂

  3. Susanne sagt:

    27. September 2012 um 10:00

    Danke für das Rezept. Das hört sich nach einem leckeren und gesunden Frühstück an!

  4. LIsa sagt:

    29. Oktober 2012 um 08:51

    Ein tolles Rezept. Werde ich morgen mal ausprobieren. Vielen Dank dafür!

  5. Anna sagt:

    19. Dezember 2012 um 15:49

    Hmmm das klingt lecker! Wo hattest du die Gojibeeren denn her?

  6. Tim sagt:

    19. Dezember 2012 um 18:25

    Hallo Anna, vielen Dank 🙂 Ich hatte die Goji-Beeren von nu3.de: http://www.nu3.de/nu3-naturals-goji-beeren-getrocknet-250g.html

  7. maria baldauf sagt:

    8. Februar 2013 um 15:14

    Hallo leute, wenn ihr gojis benötigt, ich baue selbst welche an. Kann überall hin liefern! :-):-)

  8. Lisa sagt:

    9. Februar 2013 um 12:37

    Hey Maria,
    das hört sich gut an! Wenn wir mal wieder Bedarf haben, kommen wir auf dich zurück 🙂

Kommentar hinzufügen

Bitte ausfüllen (Zahl eingeben), um den Kommentar abzuschicken: *