Fructosearme Marmelade selber machen

Freitag, Oktober 9, 2020 10:26 von geschrieben.
Kommentare deaktiviert für Fructosearme Marmelade selber machen

Was ist Fructose? Diese Frage dürften sich alle Menschen stellen, die bisher Obst essen können, ohne damit ein Problem zu haben. Wer jedoch unter Fructose leidet, der reagiert allergisch auf den in Früchten enthaltenen Fruchtzucker. Das kann zu deutlichen Einschränkungen beim Essen führen. Gerade Marmeladen sind ein großes Problem. Ganz ohne Fructose geht es hier kaum. Oft ist es aber schon hilfreich, wenn die Menge besonders gering gehalten wird. Daher gibt es hier das passende Rezept.

Marmelade mit Aprikosen

Für die Zubereitung einer fructosearmen Marmelade mit Aprikosen wird benötigt:

  • 200 g getrocknete Aprikosen
  • 500 ml Wasser
  • 250 g Traubenzucker

Die Zubereitung ist in wenigen Schritten durchgeführt. Die getrockneten Früchte haben nur einen geringen Anteil an Fructose. Sie werden in dem Wasser eingeweicht und sollten über Nacht stehen. Am nächsten Tag kann die Menge einfach püriert werden. Daher ist es wichtig, die angegebene Menge an Wasser zu verwenden. Die pürierte Masse wird nun in einen Topf gegeben. Dazu kommen 250 g Traubenzucker. Die Mischung sollte aufgekocht werden und dann rund 20 Minuten kochen. Anschließend kommt die heiße Marmelade in gereinigte Gläser. Die Gläser werden direkt verschlossen.

Marmelade mit Beeren zubereiten

Zu den sehr fructosearmen Früchten gehören auch Beeren. Daher kann auch eine Marmelade mit Beeren zubereitet werden. Hierfür braucht es:

  • 500 g tiefgefrorene Himbeeren
  • 500 g tiefgefrorene Heidelbeeren
  • 20 g Geliermittel
  • 2 EL Zitronensaft
  • 500 g Traubenzucker

Die Beeren werden erst gewaschen und anschließend sollten sie trocknen. Es ist wichtig, dass sie richtig abtropfen, damit die Marmelade nicht zu flüssig wird. Anschließend werden sie püriert. Je nach Wunsch kann grober oder auch feiner püriert werden. Um die Kerne zu entfernen, sollte die Mischung dann noch einmal durch ein Sieb gedrückt werden. Das Geliermittel wird nun mit dem Traubenzucker gemischt. Anschließend kommt alles in einen Topf. Unter ständigem Rühren wird die Mischung aufgekocht. Nachdem sie kocht, bleibt sie drei Minuten auf dem Herd. Auch hier wird immer weiter gerührt. Sobald sich eine Masse gebildet hat, kommt die warme Marmelade in Gläser, die geschlossen und auf den Kopf gestellt werden. Nach fünf Minuten werden sie wieder umgedreht und die Marmelade ist fertig.