Was man über Bento wissen sollte

Dienstag, Juni 15, 2021 18:51 von geschrieben.
Kategorie Allgemein
Kommentare deaktiviert für Was man über Bento wissen sollte

Was ist ein Bento?

Der Begriff “Bento” kommt aus dem Japanischen. Er besitzt zwei unterschiedliche Bedeutungen:

  • Das Gericht bzw. Die Brotzeit oder der Snack für zwischendurch
  • Behälter in dem der Snack verpackt wird.

Wie ist eine Bento-Box aufgebaut?

Bento-Boxen sind in ihrem Aufbau sehr unterschiedlich. Die traditionell japanische Bento Box besteht aus einer lackierten Schale, welche kunstvoll in Tücher eingeschlagen worden ist. Heute ist es so, dass die japanischen Bento-Boxen in kleine Holzkästchen verpackt werden. Aufgrund einer hohen Wiederverwertbarkeit setzen sich die Boxen aus Stahl und Kunststoff zunehmend durch.

Es gibt mittlerweile ein sehr großes Angebot an Bento-Boxen. Es gibt viele verschiedene Formen und Farben. Abhängig von den Esspräferenzen und dem Hunger, kann man sich seine Lieblings Bento-Box aussuchen.

Faustregel beim Befüllen

Beim Befüllen einer Bento-Box sollte man die Faustregel 4:2:1 anwenden. Diese besagt, dass man vier Teile Kohlenhydrate (in den meisten Fällen Reis), zwei Bestandteile Proteine (Ei, Fleisch, Fisch) und einen Bestandteil an Gemüse und Obst reinmachen sollte. Wenn man dieser Faustregel folgt, ist die Kalorienanzahl einer Mahlzeit kleiner als 1000 Milliliter. Dies scheint auf den ersten Blick sehr klein zu sein. Auf der anderen Seite ist eine Bento-Mahlzeit sehr sättigend und äußerst gesund.

Was kommt in eine Bento-Box?

Was man in eine Bento-Box reinmacht, das kann jeder selbst entscheiden. Man sollte trotzdem einigen Regeln folgen damit die Bento-Box einen hohen Nutzen stiftet.

Die Portionen sollten klein und mit den Fingern oder mit den Stäbchen zu essen sein. Weiterhin sollten diese Portionen handgemacht sein und schön aussehen. Dadurch wirkt die Befüllung appetitlicher.

Grundsätzlich muss man nicht unbedingt japanischen Zutaten verwenden. Wenn man auf Reis, Sushi oder asiatische Gewürze verzichten will, kann man dennoch die Bento Box gesund füllen. Dazu verwendet man anstelle von Reis Nudeln, Brot oder Kartoffeln. Anstelle von rohem Fisch kann man Wurst oder ein Rührei verwenden.

Es mag für einige Menschen sicherlich gewöhnungsbedürftig sein, dass eine Bento-Befüllung bei Zimmertemperatur gegessen wird. Allerdings hat dies seine Vorteile. Denn beim Mittagessen im Büro hat man nicht immer eine Mikrowelle. Darüber hinaus ist das Sättigungsgefühl nach einer kalten Mahlzeit geringer als bei einem warmen Gericht.

Ernährt man sich durch die Bento-Box gesünder?

Es gibt immer mehr Deutsche, die sich für die Bento-Box begeistern. Diese Menschen ernähren sich bewusst sehr gesund, treiben viel Sport und bleiben von Alkohol und Zigaretten fern. In der Tat kann man behaupten, dass die Bento-Box für eine Veränderung in den Essgewohnheiten sorgt. Diejenigen, die schon öfters mit einer Bento-Box ins Büro gehen, ernähren sich gesunder und essen auch weniger. Eine Bento-Box richig zu befüllen erfordert weiterhin ein bisschen Kreativität. Die Erfahrungen zeigen, dass das Füllen einer Bento-Box eine Menge Spaß macht. Nebenbei lernt man auch ein bisschen über die Kultur und Essgewohnheiten von Japan.

(Bildquelle: https://pixabay.com/de/photos/japan-mahlzeit-japanisch-1743370/)